B90/Die Grünen: Auf Laubbläser verzichten

Einen erneuten Vorstoß unternehmen die Grünen, dass künftig zumindest auf öffentlichen Grünflächen und in sonstigen Anlagen und Parks keine Laubbläser mehr zum Einsatz kommen.

„Zwar haben wir den Verzicht auf Laubbläser schon des öfteren vergeblich beantragt, doch hat sich inzwischen die allgemeine Stimmung in Sachen Artenschutz und Insektensterben vielleicht schon so weit verändert, dass wir dieses Mal Erfolg haben“, hofft die umweltpolitische Sprecherin der Grünen, Anja Cäsar.

Denn in der Tät böte herumliegendes Laub willkommenen Unterschlupf und Nahrung für am Boden lebende Tiere wie Würmer, Insekten, Spinnen, Kleinsäuger und andere Kleinstlebewesen. „Insbesondere letztere überleben einen Laubbläsereinsatz mit einem Luftstrom von bis zu 220 Stundenkilometer in der Regel nicht“, so Cäsar. Das so entstehende Fehlen der betroffenen Arten wiederum habe bedrohliche Folgen zum Beispiel für nahrungssuchende Vögel.

Hinzu komme die außerordentliche Lämbelästigung. „Laubbläser mit Verbrennungsmotor erzeugen in drei Meter Entfernung einen Schalldruckpegel von rund 91 Dezibel (dB(A))“, weiß die Grüne. Das entspreche in etwa einem Presslufthammer und gelte – nach Meinung von Experten – als schädigend für das menschliche Ohr.

Doch damit nicht genug: „Die Nutzung von Laubbläsern bei trockenem Wetter sorgt für eine nicht unerhebliche Belastung durch Feinstaub und größere aufgewirbelte Partikel, von zerstäubtem Hundekot bis Schimmelpilzsporen, was eine Belastung vor allem für Allergiker darstellt“ fährt Cäsar fort.

„Wenn wir vor diesem Bündel an Gegenargumenten davon ausgehen, dass die Entfernung von Laub – von der Verkehrssicherheit abgesehen – oftmals nur einem überhöhten Sauberkeitsideal geschuldet ist und deshalb selbst da erfolgt, wo kein durchgehender Laubteppich einen darunter vorhandenen Rasens schädigen könnte, sollte sich eine Stadt, die sich der Artenvielfalt verschrieben hat, für den Verzicht auf Laubbläser entscheiden können“, so Cäsar abschließend.

Related Articles

RKI meldet für Krefeld 7-Tages-Inzidenz von 150

Die Zahl der Corona-Infizierten in Krefeld ist zum Wochenanfang auf 850 gesunken. Dies ist der Stand von Montag, 29. November, 0 Uhr. Am Samstag...

Uerdingen: Brand in einem Kleingartengelände

Die Feuerwehr Krefeld wurde heute Sonntagmorgen gegen 04.13 Uhr zu einem Brand im Kleingartengelände Kirschenbüschgen im Bereich Berliner Str. / Lange Str. / Alte...

Theater: Vorstellungspause bis zum 20. Dezember verlängert

Bund und Länder haben am 25. November eine Verlängerung der bestehenden Corona-Maßnahmen bis einschließlich 20. Dezember 2020 beschlossen, die auch den Vorstellungsbetrieb der Theater...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

21,124FansGefällt mir
2,386FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Latest Articles

RKI meldet für Krefeld 7-Tages-Inzidenz von 150

Die Zahl der Corona-Infizierten in Krefeld ist zum Wochenanfang auf 850 gesunken. Dies ist der Stand von Montag, 29. November, 0 Uhr. Am Samstag...

Uerdingen: Brand in einem Kleingartengelände

Die Feuerwehr Krefeld wurde heute Sonntagmorgen gegen 04.13 Uhr zu einem Brand im Kleingartengelände Kirschenbüschgen im Bereich Berliner Str. / Lange Str. / Alte...

Theater: Vorstellungspause bis zum 20. Dezember verlängert

Bund und Länder haben am 25. November eine Verlängerung der bestehenden Corona-Maßnahmen bis einschließlich 20. Dezember 2020 beschlossen, die auch den Vorstellungsbetrieb der Theater...

Krefelder Museen öffnen wieder ihre Shops

Das Deutsche Textilmuseum, das Kaiser-Wilhelm-Museum und das Museum Burg Linn öffnen am Samstag, 28. November, wieder ihre Shops. Die Häuser und die Ausstellung bleiben...

Musikalisch-lyrischer Online-Adventskalender der Musikschule

Normalerweise ist für die Schüler der Musikschule der Stadt Krefeld der Terminkalender in der Advents- und Weihnachtszeit prall gefüllt. Sie treten bei öffentlichen Weihnachtskonzerten...