Kresch-Theater zeigt „Du musst Caligari werden“ in der Fabrik Heeder

Theater-Bühne-Krefeld

Das Kresch-Theater zeigt das Stück „Du musst Caligari werden“ am Freitag, 23. November, und Sonntag, 25. November, um jeweils 19 Uhr in der Fabrik Heeder an der Virchowstraße 130. „Du musst Caligari werden“ soll eine Brücke schlagen von der Zeit um die 1920er-Jahre in die Gegenwart. Der Stummfilm „Das Kabinett des Dr. Caligari“ spielt hier nur hinsichtlich eines Schriftzuges auf dem Filmplakat eine Rolle: Du muss verrückt werden. Die Verrücktheit, im Sinne von abweichen, durchzieht den Abend.

Regisseur und Schauspieler Franz Mestre möchte dem Publikum dabei keine Aneinanderreihung von „Nummern“ bieten, sondern eine Handlung, die auch sich selbst weiterentwickelt. Dazu verwendet er Gedichte, stellt sie gegenüber, verwebt sie und macht aus ihnen Musik. Originale bleiben teils erhalten, teils werden sie für die Inszenierung verändert. „Ich will mit voller Begeisterung ein Gedicht erlebbar machen“, betont der Regisseur. Womit er sich vehement von einer monotonen Rezitation von Gedichten in einem langweiligen Schulunterricht distanzieren möchte. „Jugendliche erleben Lyrik heute in Zusammenhang mit Popsongs, oft begleitet von Videoclips – Lyrik im Rahmen eines medialen Gesamtkunstwerkes“, so Mestre. Und diese Formen wie den Poetry Slam gebraucht er für seinen lyrischen Abend.

Das Kresch-Theater empfiehlt das Stück für Oberstufen der weiterführenden Schulen, vor allem für die Leistungskurse Deutsch – ein Kresch-Theater Beitrag zur Vorbereitung auf das Abitur. Ab Freitag, 23. November, kann die CD mit den Songs aus dem Stück im Theater vorbestellt werden. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt vier Euro.