Oppum: Seniorin mittels Enkeltrick betrogen – Zeugen gesucht

Polizei-Betrügerische-Anrufe

Eine 84-jährige Krefelderin wurde am Dienstagabend (13. November 2018) Opfer eines Enkeltrickbetrugs. Sie händigte einer Frau auf der Straße Weiden einen hohen Geldbetrag aus.

Gegen 21 Uhr erhielt die Seniorin einen Anruf mit unterdrückter Nummer: „Überleg mal, wer dran ist?“ Als die Krefelderin den Namen ihrer Enkelin nannte, gab sich die Betrügerin als diese aus. Sie brauche sofort einen fünfstelligen Bargeldbetrag, da sie sich eine Wohnung kaufen wolle. Sie gab vor, morgen früh zur Bank zu gehen, um das Geld zurück zu zahlen.

Die Seniorin wurde unter Druck gesetzt, das Geld einer vor der Tür wartenden Frau zu übergeben, da die angebliche Enkelin zu beschäftigt sei.

Die 84-Jährige packte das Geld in eine Papiertüte und übergab es an eine Frau vor ihrem Haus auf der Straße Weiden. Diese Frau flüchtete.

Sie wird wie folgt beschrieben: 1,65 Meter groß, kräftiger Statur, dickliches Gesicht, bekleidet mit einer dunkelblauen Winterjacke.

Die Polizei fragt: wer hat gestern Abend auf der Straße Weiden oder in den Straßen in der Umgebung etwas Verdächtiges beobachtet?

Hinweise werden erbeten unter der Telefon-Nummer 02151 634-0 oder per E-Mail: hinweise.krefeld@polizei.nrw.de