Festnahme nach Raub mit Todesfolge

Festnahme-Polizei-Krefeld
Foto: Symbolbild

Die Polizei Krefeld hat am 11. Dezember 2018 zwei Männer, 26 und 15 Jahre alt, festgenommen. Beiden wird vorgeworfen, am 4. Oktober 2018 eine 84-Jährige überfallen zu haben. Die Seniorin stürzte beim Überfall und starb später an den Verletzungen, die sie sich zugezogen hatte.

Am 4. Oktober war die 84-jährige Krefelderin gegen 18 Uhr mit ihrem Rollator auf dem Hanninxweg unterwegs. Sie bemerkte zwei Radfahrer, die mehrfach an ihr vorbeifuhren und sie beobachteten. Schließlich versuchte einer der Männer, ihr die Handtasche vom Rollator zu reißen. Dies misslang, da die Tasche festgebunden war. Die Seniorin verlor durch den Angriff das Gleichgewicht und fiel. Während sie bewusstlos am Boden lag, entwendeten die beiden Täter ihre Handtasche und flüchteten mit der Beute. Kurze Zeit später wurde die Seniorin von einem Zeugen aufgefunden, der den Rettungsdienst alarmierte. Die Krefelderin erlag am 17. Oktober ihren Verletzungen.

Die Polizei Krefeld richtete eine Mordkommission ein und fahndete nach zwei Männern, die auf Fahrrädern unterwegs gewesen waren und die Handtasche im Stadtpark Fischeln weggeworfen hatten. Leider konnte die Tat nicht durch Hinweise aus der Bevölkerung geklärt werden.

An einem Schreiben, das die Täter der Handtasche des Opfers entnommen hatten, entdeckten die Ermittler einen Fingerabdruck. Dieser konnte einem 26-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zugeordnet werden.

Durch umfangreiche Ermittlungen, verdeckte Maßnahmen und akribische kriminalistische Kleinarbeit wurde festgestellt, dass er sich zuletzt bei Verwandten in Krefeld aufgehalten hatte.

Am 11. Dezember 2018 wurde der Mann von Beamten der Mordkommission festgenommen. Er bestritt die eigene Beteiligung und bezichtigte andere Personen der Tat, u.a. einen 15-jährigen Jugendlichen. Dieser wurde ebenso vorläufig festgenommen und gestand, dabei gewesen zu sein, als der 26-jährige die Tat begangen habe. Er hatte gesehen, dass die alte Frau beim Wegreißen der Handtasche gefallen war.

Der 26-Jährige soll in seinem Heimatland bereits wegen Straftaten in Haft gesessen haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Raubes mit Todesfolge erlassen.