Fremder Mann betritt Feuerwache und bespuckt Feuerwehrmann

Spucke-spucken-Sauerei
Foto: Symbolbild

Am heutigen Freitagvormittag (14.12) hat ein Mann einem Feuerwehrmann ins Gesicht gespuckt. Um 9:45 Uhr betrat der Mann die Hauptfeuerwache. Als ihn ein Mitarbeiter bat, das Gebäude zu verlassen, spuckte ihn der Mann unvermittelt ins Gesicht und flüchtete.

Das Motiv für sein Handeln ist unklar. Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen in der Nähe stellen. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Um eine Ansteckungsgefahr auszuschließen, kam der Feuerwehrmann vorsorglich in ein Krankenhaus.