Lesung eines Insiders: Jugendliche vor islamischem Extremismus bewahren

Wenn Ahmad Mansour am Donnerstag, 17. Januar, um 17.30 Uhr in der jüdischen Gemeinde an der Wiedstraße 17 aus seinem neuen Buch liest, geht es nicht nur um blanke Theorie. Das Thema ist ernst, der Hintergrund ebenso: „Klartext zur Integration – Gegen falsche Toleranz und Panikmache“ heißt die Neuerscheinung des Autors. Seit 13 Jahren lebt der gebürtige Palästinenser in Deutschland, in der Zeit zuvor in Israel wäre er als junger Mensch beinahe in den Extremismus abgeglitten.

Der 42-jährige Psychologe gibt Einblick in die Ursachen, die Jugendliche aus demokratischen Gesellschaften empfänglich werden lassen für extremistische Ideen insgesamt – im Besonderen für radikale islamistische Philosophien. Darüber hinaus zeigt er auf, wie diese jungen Menschen für den demokratischen Staat gewonnen werden können und wie man sie bereits im Vorfeld stärkt.

Ahmad Mansour gehört zu den wichtigsten Islamismus-Experten Deutschlands, ist Autor zahlreicher Artikel und Gründer verschiedener Initiativen. Nach dem Lesen ausgewählter Buchpassagen lädt der Autor zum offenen Dialog ein. Veranstaltet wird der Abend von vom Fachbereich Migration und Integration in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Krefeld. Interessierte und pädagogische Fachkräfte können sich bis Samstag, 5. Januar, unter der E-Mail-Adresse vielfalt@krefeld.deanmelden.

Related Articles

Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen nach Linn

Das erste Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet nach Krefeld. Bei der rund sechsstündigen und einmaligen Aktion stellten das Museum...

Stadtverwaltung beauftragt weiteres Labor mit Corona-Tests

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen in Krefeld ist von Sonntag auf Montag gesunken: Am Montag, 23.November, (Stand: 0 Uhr) waren...

Frost: Wasserleitungen auf den Friedhöfen werden geschlossen

Zur Vermeidung von Frostschäden werden auch in diesem Jahr die Wasserhähne und -zapfstellen nach den Totengedenktagen auf allen Krefelder Friedhöfen abgestellt. Spätestens am 30....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

21,073FansGefällt mir
2,386FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Latest Articles

Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen nach Linn

Das erste Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet nach Krefeld. Bei der rund sechsstündigen und einmaligen Aktion stellten das Museum...

Stadtverwaltung beauftragt weiteres Labor mit Corona-Tests

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen in Krefeld ist von Sonntag auf Montag gesunken: Am Montag, 23.November, (Stand: 0 Uhr) waren...

Frost: Wasserleitungen auf den Friedhöfen werden geschlossen

Zur Vermeidung von Frostschäden werden auch in diesem Jahr die Wasserhähne und -zapfstellen nach den Totengedenktagen auf allen Krefelder Friedhöfen abgestellt. Spätestens am 30....

Stadtmitte: Unfall mit Streifenwagen – Drei Personen verletzt

Am gestrigen Sonntagabend (22.11.) ist es auf dem Preußenring/Prinz-Ferdinand-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, an dem ein Streifenwagen beteiligt war. Dabei wurden drei Personen leicht...

Zwei Radwege wurden saniert

Der Kommunalbetrieb Krefeld hat im Auftrag der Stadt zwei Radwege erneuert. Im Hülser Bruch wurde am Flünnertzdyk zwischen dem Sprudeldyk und dem Höchterdyk auf...