Tierschutzverein Moers ist neuer Partner für die Fundtierverwaltung

Der Tierschutzverein Moers und Umgebung (TSV) hat sich im Rahmen einer Pressekonferenz als neue zuständige Stelle für die Fundtierverwaltung der Stadt Krefeld vorgestellt. Der TSV hatte die entsprechende Ausschreibung im Sommer gewonnen und übernimmt die Aufgabe ab dem 1. Januar 2019 für die kommenden vier Jahre.

„Die Ausschreibung für die Fundtierverwaltung erfolgte wegen der Dimension europaweit. Neben dem Angebot aus Moers ging auch eines des bisherigen Partners Tierschutzverein Krefeld, ein. Das Moerser Angebot erfüllt alle Ansprüche, war deutlich günstiger und hat die Stadtverwaltung und die breite Mehrheit im Stadtrat überzeugt“, sagte Stadtkämmerer Ulrich Cyprian. „Wir sehen der Zusammenarbeit mit dem TSV Moers als neuen vertrauensvollen Partner nun mit großer Zuversicht entgegen.“ Das Moerser Tierheim befindet sich im südlichen Stadtteil Hülsdonk und dort in ländlicher Umgebung Am Peschkenhof 34, rund 500 Meter vom Autobahnkreuz Moers entfernt. Von der Krefelder Innenstadt ist es in rund 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

„Uns liegt das Wohl der Tiere am Herzen, ganz egal, woher sie kommen. Der TSV Moers trägt im Beinamen nicht ohne Grund das Wort Umgebung, da wir schon immer nicht nur für Moerser Tiere zuständig waren“, so der Vorsitzende des TSV, Peter Kuhnen, und seine Vertreterin, Birgit Mühlberger. Der TSV existiert seit 1955 und ist ein gemeinnütziger Verein, demnach nicht auf Gewinnerzielung angelegt. „Wir haben unsere Kosten kalkuliert und haben ein kostendeckendes Angebot abgegeben. Wir freuen uns, den Zuschlag bekommen zu haben.“

Die Öffnungszeiten sind montags, mittwochs und freitags von 14 bis 17 Uhr und samstags von 13 bis 16 Uhr, dienstags, donnerstags sowie sonn- und feiertags ist geschlossen. „Die Betriebszeiten sind breiter gefasst, nämlich montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr und sonntags von 9 bis 13 Uhr sowie 15 bis 18 Uhr. Dies sind die Zeiten, in denen wir Fundtiere annnehmen oder abholen, egal ob Hund, Katze oder Maus. In den übrigen Zeiten haben wir den Tierrettungsdienst Schütz im Einsatz“, sagt Mühlberger. Dieser Dienst sei zuletzt auch in Krefeld tätig gewesen.

Das Tierheim in Moers ist in verschiedene Trakte, je nach Tierart, aufgeteilt und erhält gerade ein neues Hundehaus. Ein Besucherweg führt außen an den Gehegen vorbei. Tiere, die Besucher als störend empfinden, können sich so besser zurückziehen. Das Übertragen von Krankheiten kann dadurch ebenfalls vermieden werden. Auf Infotafeln wird gezeigt, welche Tiere verfügbar sind, was auch auf der Facebook-Seite und auf der Website tagesaktuell und sehr umfassend zu sehen ist. „Es ist uns wichtig, so transparent wie möglich zu sein“, erklärt Kuhnen die gute Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Beim nahenden Jahreswechsel, wenn bekanntlich viele Tiere durch das Abbrennen von Feuerwerken aufgeschreckt werden, ist der TSV natürlich in Alarmbereitschaft und unter den üblichen Rufnummern 0 28 41 / 21 20 2 und 16062 zu erreichen. Dann ist wieder der Tierrettungsdienst Schütz im Einsatz.

Related Articles

Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen nach Linn

Das erste Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet nach Krefeld. Bei der rund sechsstündigen und einmaligen Aktion stellten das Museum...

Stadtverwaltung beauftragt weiteres Labor mit Corona-Tests

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen in Krefeld ist von Sonntag auf Montag gesunken: Am Montag, 23.November, (Stand: 0 Uhr) waren...

Frost: Wasserleitungen auf den Friedhöfen werden geschlossen

Zur Vermeidung von Frostschäden werden auch in diesem Jahr die Wasserhähne und -zapfstellen nach den Totengedenktagen auf allen Krefelder Friedhöfen abgestellt. Spätestens am 30....

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

21,076FansGefällt mir
2,386FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Latest Articles

Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen nach Linn

Das erste Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet nach Krefeld. Bei der rund sechsstündigen und einmaligen Aktion stellten das Museum...

Stadtverwaltung beauftragt weiteres Labor mit Corona-Tests

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen in Krefeld ist von Sonntag auf Montag gesunken: Am Montag, 23.November, (Stand: 0 Uhr) waren...

Frost: Wasserleitungen auf den Friedhöfen werden geschlossen

Zur Vermeidung von Frostschäden werden auch in diesem Jahr die Wasserhähne und -zapfstellen nach den Totengedenktagen auf allen Krefelder Friedhöfen abgestellt. Spätestens am 30....

Stadtmitte: Unfall mit Streifenwagen – Drei Personen verletzt

Am gestrigen Sonntagabend (22.11.) ist es auf dem Preußenring/Prinz-Ferdinand-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, an dem ein Streifenwagen beteiligt war. Dabei wurden drei Personen leicht...

Zwei Radwege wurden saniert

Der Kommunalbetrieb Krefeld hat im Auftrag der Stadt zwei Radwege erneuert. Im Hülser Bruch wurde am Flünnertzdyk zwischen dem Sprudeldyk und dem Höchterdyk auf...