Bürgerbüros in absehbarer Zeit wieder voll einsatzbereit

Bürgerbüro-Krefeld-Ausweis
- Werbung -

Um für die Bürger wieder einen umfassenden dezentralen Service anzubieten, wird der Fachbereich Bürgerservice personell um sieben neue Mitarbeiter ergänzt. Diese sollen nach ihrer Einarbeitung nicht nur die zwei aktuell altersbedingt ausscheidenden Kollegen in den Bürgerbüros ersetzen, sondern auch die drei zuletzt nicht besetzten sogenannten „Springerstellen“ auffüllen.

- Werbung -

Letztere wurden sogar um zwei Stellen aufgestockt, um die in der Vergangenheit häufig aufgetretenen vorübergehenden Schließungen von Bürgerbüros wegen Personalmangel im Krankheitsfall aufzufangen. Dafür hatte sich Oberbürgermeister Frank Meyer eingesetzt. Außerdem stärken die Springerstellen die Personaldecke bei zukünftigen personellen Fluktuationen.

Die ersten zwei Stellen konnten Anfang Dezember neu besetzt werden, zwei weitere seit Anfang und seit Mitte Januar. Die Mitarbeiter für die drei weiteren Stellen werden Anfang Februar, März und April beginnen. Nach einer rund dreimonatigen Einarbeitungszeit stehen sie dann für den Einsatz in den Bürgerbüros zur Verfügung. Spätestens dann sollen die vorübergehenden Schließungen der Vergangenheit angehören.

- Werbung -