Familienkarte: Neue Angebotsbroschüre erhältlich

Familienkarte-Stadt-Krefeld

Das Kinder- und Familienbüro hat die Angebotsbroschüre „Exklusive Vorteile für Krefelder Familien“ für das gerade gestartete Jahr neu aufgelegt. Hier sind mehr als 260 Sparmöglichkeiten für die Inhaber der Familienkarte übersichtlich zusammengefasst. Gleichzeitig mit der Veröffentlichung der Broschüre gibt es den Quartalsflyer von Januar bis März, der mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm für Kinder, Jugendliche und teilweise auch für die ganze Familie erscheint. Ob beim Theaterbesuch, bei sportlichen oder kreativen Veranstaltungen, überall lohnt es sich, die Familienkarte vorzuzeigen – die Ermäßigung liegt in der Regel bei zehn Prozent. Die monatliche Familienführung im Kaiser-Wilhelm-Museum ist sogar für die ganze Familie kostenfrei.

14 komplett neue Angebote

Angebotshefte und Flyer liegen in allen Bürgerservice-Büros, in vielen öffentlichen Gebäuden, den Kindertageseinrichtungen und bei teilnehmenden Partnern aus. Weitere Informationen zur Broschüre und zum Flyer sind im Internet unter www.krefeld.de/familienkarte abrufbar. Neben 14 neuen Angeboten haben viele bislang beteiligte Partner ihre Vergünstigungen erweitert oder erneuert. Durch eine übersichtliche Auflistung nach Kategorie und Unternehmen sind alle Angebote schnell zu finden. Aktuell ist die Familienkarte noch bis zum 31. Dezember 2019 gültig. Familien, die keine Familienkarte erhalten haben und auch gerne die Vergünstigungen für sich in Anspruch nehmen möchten, können sich unter Telefon 0 21 51 / 86 16 66 an Joachim Perey vom Kinder- und Familienbüro wenden oder per E-Mail an familienkarte@krefeld.de.

Neuer Partner ist unter anderem die Apotheke „Am Ponzelar“, Südwall 2-4. Für Familienkarteninhaber gibt es 25 Prozent Rabatt auf einen nicht verschreibungspflichtigen und nicht reduzierten Artikel aus dem Sortiment. „Sam’s Bikeschule“ am Flünnertzdyk 15 gewährt zehn Prozent Ermäßigung auf alle Fahrradkurse. Zusätzlich gibt es einen Gutschein im Wert von 15 Euro auf individuelle Trainings, 25 Prozent auf individuelle Fahrtechnik und Verkehrssicherheitstrainings für Kinder unter 17 Jahren. Eine geführte Radtour durch das Hülser Bruch für zwei bis drei Stunden kostet zehn Euro. Das „Studio 232 – Wir bewegen“ im Gewerbepark Hülser Straße 232 gewährt bei Kindergeburtstagen wie auch auf die Anmeldegebühr zehn Prozent Ermäßigung. Im Bereich der Nachhilfe entfällt die Anmeldegebühr beim „Studienkreis Krefeld“, Königstraße 161 und Kölner Straße 523, in Höhe von 39 Euro und beim „Intellect Nachhilfe Bildungszentrum“ am Wehrhahnweg 49 in Fischeln, in Höhe von 20 Euro.

Angebote erweitert oder ausgetauscht

Langjährige Partner der Familienkarte haben ihre Angebote erweitert oder sogar komplett ausgetauscht. Die Fotografin „Marscha Glauch“ gibt neuerdings 20 Prozent Rabatt auf Fotoshootings in ihrem Studio im Bahnbetriebswerk an der Bahnstraße 48. Neben den zehn Prozent Rabatt auf alle privaten Anzeigen können Familien jetzt bei der Westdeutschen Zeitung, Rheinstraße 79, drei Monate lang die Zeitung abonnieren und zahlen nur für zwei Monate. Dazu gibt es einen Gutschein vom Kaufhof im Wert von 15 Euro. Die Espresso & Vinobar Fabian de Cassan an der Seilbahn 40 in Uerdingen gibt jetzt fünf Prozent Rabatt auf alle Olivenöle. Dazu gibt es für jede gekaufte Flasche natives Olivenöl einen Espresso gratis.

Neu: Angebot des Theaters Krefeld Mönchengladbach

Kinder ab acht Jahren, die gerne den Umgang mit dem Nähen kennenlernen möchten, können sich bei „Le Petit Pappillon“ an der Glockenspitz 231 in Bockum für einen Schnupperkurs anmelden. Der Kurs findet an vier Samstagen von 14 bis 16 Uhr statt. Bei Vorlage der Familienkarte gibt es fünf Euro Rabatt . Neu ist das Angebot des Theaters Krefeld Mönchengladbach. In der Spielzeit 2018/2019 erhalten Familienkarteninhaber für ausgewählte Veranstaltungen in Krefeld und Mönchengladbach Eintrittsermäßigungen. So kostet ein Kombiticket für ein Kind bis 18 Jahre und einen Erwachsenen 20 Euro in allen Preiskategorien. Weitere Personen zahlen den regulären Eintrittspreis oder den ermäßigten Eintritt für Schüler. Im Handwerksbereich hat der „Malerbetrieb Andreas von der Hoven“ aus Oppum sein Angebot für Karteninhaber erweitert. Ab 2019 gibt es bei Vorlage der Familienkarte zehn Prozent Ermäßigung.