Feuerwehr: Kellerbrand auf der St. Töniser Straße

Feuerwehr-Krefeld-Einsatz

Um Samstagabend (12.01.) wurde um 19:39 Uhr die Feuerwehr Krefeld zu einem Kellerbrand in einem Wohngebäude auf der St. Töniser Straße gerufen. Erst eintreffende Einsatzkräfte des Rettungsdienstes der Stadt, konnten die Bewohner des Hauses vor dem Eintreffen der Feuerwehr warnen und aus dem Haus begleiten.

Personen kamen daher nicht zu schaden, wurden jedoch vom Rettungsdienst gesichtet. Die Feuerwehr setze während des Einsatzes 3 Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung im Keller ein. Alle Geschosse des Objektes wurden von Einsatzkräften der Feuerwehr im Innenbereich nochmals übergeprüft, um sicherzustellen das alle Personen das Objekt verlassen haben.

Um Drucklüfter zur Ventilation einsetzen zu können, mussten die Einsatzkräfte mit erheblichen Aufwand die verschweißten und vermauerten Kellerfenster gewaltsam öffnen. Hauptsächlich brannte Unrat, der Grund für die Brandentstehung ist unbekannt. Daher hat die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.