Friedenskirche: Neujahrskonzert der Musikschule Krefeld

Die Musikschule der Stadt Krefeld begrüßt mit ihren Streichorchestern und dem Sinfonieorchester das neue Jahr: Das Neujahrskonzert mit knapp 200 Schülern findet in der Friedenskirche Krefeld am Luisenplatz am Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr statt. Mit einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Musikprogramm werden dem Publikum schwungvolle, festliche, populäre aber auch romantische und nachdenkliche Melodien und Klänge geboten. Sechs Ensembles vom Kinder- bis zum Sinfonieorchester präsentieren gemeinsam ihre Favoriten aus dem vergangenen Jahr 2018.

Erstmals ist auch ein Streicherspielkreis dabei, der junge Nachwuchsmusiker frühzeitig auf das Orchesterspiel vorbereitet. „Der Cellolehrerin und Ensembleleiterin Silvia Luft ist es gelungen, in diese Musikgruppe auch Schüler zu integrieren, die ihren ersten Instrumentalunterricht an der Musikschule in Kooperationsangeboten mit Grundschulen aufgenommen haben“, freut sich der stellvertretende Musikschulleiter Roman Marreck. „Dies ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass Breitenförderung an der Musikschule der Stadt Krefeld von Anfang an auch nachhaltig gedacht wird.“

Fachbereichsleiter Philip Krull stellt mit dem Kinderorchester, dem Jungen Orchester und dem Kammerorchester Sinfonietta eine große Bandbreite des Orchesterrepertoires vor: Dabei kann die musikalische Entwicklung der Instrumentalschüler von den Anfängen des Orchesterspiels hin zum reifen Können an humorvollen Werken für Kinderorchester, teils brandaktuellen Popsongs derJugendlichen und bedeutender Orchesterliteratur eindrucksvoll nachvollzogen werden.

Das Cello-Orchester Cellissimo gestaltet ebenfalls einen großen musikalischen Spannungsbogen. Dazu wurden sogar eigene Arrangements geschrieben. Der Bogen beginnt mit einem romantisch vertonten Psalm von Felix Mendelssohn-Bartholdy und leitet über Salonmusik hin zu schweren Metal-Klängen der finnischen Cello-Rockband Apocalyptica. Geleitet wird Cellissimo von Julia Polziehn, die abschließend mit dem Sinfonieorchester typische Klassiker aus verschiedenen Genres präsentiert: Denn neben Brahms Tragischer Ouvertüre dürfen Walzer und Polka selbstverständlich in keinem Neujahrskonzert fehlen.

Veranstalter ist der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule Krefeld e.V. in Zusammenarbeit mit der Musikschule der Stadt Krefeld. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird stattdessen um eine Spende für den Förderverein gebeten. Einlass ist ab 16 Uhr.

Related Articles

Abstands- und Maskenpflicht auch auf Spielplätzen

In der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es auch eine Regelung zum Besuch von Spielplätzen, daran erinnert die Stadt Krefeld in ihrer aktuellen Meldung. Anders als...

Noch mehr „Illuminierte Bäume“ in der Krefelder Innenstadt

In der Innenstadt setzen weitere „Illuminierte Bäume“ stimmungsvolle Akzente: Pünktlich zum ersten Advent werden zusätzlich 27 Bäume auf dem südlichen Dionysiusplatz, der Angerhausenstraße und...

Orange the World – Ein sichtbares Zeichen gegen häusliche Gewalt

Weltweit werden vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, Gebäude und Wahrzeichen als...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

21,080FansGefällt mir
2,386FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Latest Articles

Abstands- und Maskenpflicht auch auf Spielplätzen

In der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es auch eine Regelung zum Besuch von Spielplätzen, daran erinnert die Stadt Krefeld in ihrer aktuellen Meldung. Anders als...

Noch mehr „Illuminierte Bäume“ in der Krefelder Innenstadt

In der Innenstadt setzen weitere „Illuminierte Bäume“ stimmungsvolle Akzente: Pünktlich zum ersten Advent werden zusätzlich 27 Bäume auf dem südlichen Dionysiusplatz, der Angerhausenstraße und...

Orange the World – Ein sichtbares Zeichen gegen häusliche Gewalt

Weltweit werden vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, Gebäude und Wahrzeichen als...

Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen nach Linn

Das erste Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet nach Krefeld. Bei der rund sechsstündigen und einmaligen Aktion stellten das Museum...

Stadtverwaltung beauftragt weiteres Labor mit Corona-Tests

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen in Krefeld ist von Sonntag auf Montag gesunken: Am Montag, 23.November, (Stand: 0 Uhr) waren...