Bruchweg in Uerdingen voll gesperrt

Baum Bäume-Fällen-Gefahr-Krefeld
- Werbung -

Auf Veranlassung des Kommunalbetriebs Krefeld wurde der Bruchweg entlang des Uerdinger Stadtparks, also zwischen Nikolaus-Groß-Straße und Friedensstraße, voll gesperrt.

- Werbung -

Die Sperrung ist erforderlich wegen der Bruchgefahr verschiedener Bäume entlang der Straße. Welche Bäume wie stark betroffen sind und wieviel Bäume letztendlich gefällt werden müssen, wird erst im Laufe der kommenden Woche endgültig feststehen. Mit Verkehrsbehinderungen ist auf jeden Fall noch in der gesamten kommenden Woche zu rechnen.

Bereits in der vergangenen Woche waren bei routinemäßigen Baumkontrollen im Stadtpark Uerdingen durch den Kommunalbetrieb jeweils 15 Ahornbäume sowie 15 teils ältere, Buchen mangels Standsicherheit gefällt worden.

Bei den Ahornbäumen wurde die auch für den Menschen gefährliche Rußrindenkrankheit festgestellt. Die Pilzsporen können die Atemwege schädigen. Der Pilz befällt vor allem die heimischen Sorten Berg-, Spitz- und Feldahorn. Diese Bäume wurden in den vergangenen Tagen bereits gefällt und verbrannt, damit durch die Sporen keine Menschen gefährdet und keine weiteren Bäume infiziert werden können.

Bei den Buchen wurde die Buchenkomplexerkrankung festgestellt. Auch hier handelt es sich um eine Pilzerkrankung, die jedoch für Menschen unschädlich ist. Vom Boden gesehen wirken die Bäume gesund. Das Erkennen des Schadbildes ist nur von oben möglich, da sich die Pilzfruchtkörper zumeist nur auf der Oberseite der Äste zeigen. Der Baum verliert innerhalb kürzester Zeit seine Standsicherheit und stirbt sehr schnell ab.

Da die Kontrollen im Stadtpark und im Stadtgebiet noch nicht abgeschlossen sind, sind weitere Fällungen nicht auszuschließen.

- Werbung -