Jetzt mitmachen: Bürgerbeteiligung zum Mobilitätskonzept

Wie sieht der Krefelder Stadtverkehr im Jahre 2030 aus: Wird ein Großteil der Bürger zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad unterwegs sein oder dominiert das kraftstoffbetriebene Auto weiterhin das Bild in der Stadt? Wo stehen Ladesäulen für E-Mobile, wann und wie fahren Busse und Bahnen und gibt es gar Luft-Taxis?

Diese und viele weitere Fragen stellen sich Experten seit einigen Wochen mit dem Ziel, am Ende ein schlüssiges Mobilitätskonzept für Krefeld vorlegen zu können. Auch die Bürger sollen an diesem Prozess intensiv beteiligt werden. Eine erste Möglichkeit dazu besteht am Dienstag, 12. März, ab 18 Uhr bei einer öffentlichen Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Krefeld, Sankt Töniser-Straße 124.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Planungsdezernenten Martin Linne werden die Ziele des Mobilitätskonzepts Krefeld und der Prozess dorthin aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, in einer Bestandsaufnahme zu klären, was bislang gut und was schlecht läuft. Dann soll der Blick in die Zukunft gewagt werden. Zentrale Fragen dabei sind „Wie ändert sich unser Mobilitätsverhalten?“, „Was haben wir bis 2030 im Verkehr verbessert?“, „Welche positiven Aspekte lassen sich zeitnah schon nutzen?“ und „Welche Herausforderungen gilt es anzupacken?“ Am Ende werden die Ergebnisse betrachtet und weitere Schritte, auch der Bürgerbeteiligung, formuliert.

Flankiert wird der Prozess durch ein Online-Portal. Hier besteht ab dem 12. März, 18 Uhr, für vier Wochen die Möglichkeit, sich online einzubringen. Im Modul „Offenes Ideenmanagement“ werden Vorschläge gesammelt, bewertet und kommentiert. Eine Ideenwerkstatt zum Leitbild, zu Zielen und Handlungsfeldern folgt dann am Samstag, 18. Mai. Interessierte Bürger, Interessenvertreter, Mitglieder des Expertenbeirates, Verwaltung und Politik stellen sich, untermauert mit Argumenten und Einschätzungen zu Vor- und Nachteilen von Leitbildern aus den verschiedenen Perspektiven der Verkehrsteilnehmer, den Zielen und der Aufgabenstellung. Dabei geht es auch darum, Zielkonflikte sowie Vor- und Nachteile der verschiedenen Entwicklungsrichtungen zu beleuchten.

Related Articles

Abstands- und Maskenpflicht auch auf Spielplätzen

In der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es auch eine Regelung zum Besuch von Spielplätzen, daran erinnert die Stadt Krefeld in ihrer aktuellen Meldung. Anders als...

Noch mehr „Illuminierte Bäume“ in der Krefelder Innenstadt

In der Innenstadt setzen weitere „Illuminierte Bäume“ stimmungsvolle Akzente: Pünktlich zum ersten Advent werden zusätzlich 27 Bäume auf dem südlichen Dionysiusplatz, der Angerhausenstraße und...

Orange the World – Ein sichtbares Zeichen gegen häusliche Gewalt

Weltweit werden vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, Gebäude und Wahrzeichen als...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

21,088FansGefällt mir
2,386FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Latest Articles

Abstands- und Maskenpflicht auch auf Spielplätzen

In der aktuellen Corona-Schutzverordnung gibt es auch eine Regelung zum Besuch von Spielplätzen, daran erinnert die Stadt Krefeld in ihrer aktuellen Meldung. Anders als...

Noch mehr „Illuminierte Bäume“ in der Krefelder Innenstadt

In der Innenstadt setzen weitere „Illuminierte Bäume“ stimmungsvolle Akzente: Pünktlich zum ersten Advent werden zusätzlich 27 Bäume auf dem südlichen Dionysiusplatz, der Angerhausenstraße und...

Orange the World – Ein sichtbares Zeichen gegen häusliche Gewalt

Weltweit werden vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, Gebäude und Wahrzeichen als...

Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen nach Linn

Das erste Drive-In-Museum lockte zahlreiche Menschen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet nach Krefeld. Bei der rund sechsstündigen und einmaligen Aktion stellten das Museum...

Stadtverwaltung beauftragt weiteres Labor mit Corona-Tests

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen in Krefeld ist von Sonntag auf Montag gesunken: Am Montag, 23.November, (Stand: 0 Uhr) waren...