Kunstmuseen bieten Fotoexpedition an

Kulturrucksack
- Werbung -

Für das kostenfreie Kulturrucksack-Projekt unter dem Motto „Zeichen deiner Stadt“ sind noch ein paar Plätze frei. In der zweiten Osterferienwoche von Dienstag, 23. April, bis Freitag, 26. April, täglich von 10 bis 15 Uhr, können sich Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren zusammen mit dem Krefelder Fotografen Dirk Rose auf die Fährte nach „Zeichen deiner Stadt“ machen.

- Werbung -

Tatsächlich findet man sie überall: Spuren, die andere hinterlassen haben, die wie Geheimcodes auf ihre Entschlüsselung warten und auf frühere Ereignisse hindeuten. Das können Graffitis sein, Brandspuren oder zugemauerte Türen, Fenster und abgerissene Balkone. Manche Spuren sind über Jahre und Jahrzehnte hinweg durch das städtische Leben wie von allein ohne Plan entstanden, Trampelpfade und Abkürzungen durch Böschungen und über Wiesen. Anderes wird wieder überwuchert wie längst nicht mehr benutzte Bahngleise.

Ausgestattet mit Fotokameras sammeln die Teilnehmer Indizien und entwickeln eigene Sichtweisen. Dirk Rose, der selbst schon im Kaiser-Wilhelm Museum-ausstellen konnte und Erfahrung hat mit Foto-Jugend-Projekten, wird sich ganz auf die Ideen und Interessen der jungen Fotopioniere einstellen. Anregungen finden die Teilnehmer auch in den aktuellen Ausstellungen im Kaiser-Wilhelm-Museum mit Fotoarbeiten von Andreas Gursky, Volker Döhne, Hein Engelskirchen und anderen. Fotoapparate müssen nicht mitgebracht werden, da sie von der Firma Canon, die die Kunstmuseen Krefeld unterstützt, gestellt werden.

Das Projekt ist kostenfrei, lediglich eine Anmeldung ist nötig unter Telefon 0 21 51 / 97 55 81 37 oder per E-Mail servicekunstmuseen@krefeld.de.

- Werbung -