Feuerwehrleute beim Charity-Marsch von Kleve nach Krefeld

Feuerwehr-Krefeld-Einsatz

Eine Gruppe von 13 Feuerwehrleuten – darunter sieben Krefelder und mit Tim Scholz und Björn Koths, gleichzeitig die Organisatoren der Aktion – ist bei einem Charity-Marsch von Kleve nach Krefeld gelaufen.

Die Teilnehmer haben den extrem hochsommerlichen Temperaturen um bis zu 40 Grad Celsius getrotzt und zugunsten der Aktion „km4kids, firefighters and friends run for charity“ am Freitag und Samstag pro Tag jeweils fast eine Marathondistanz als Marsch zurückgelegt. Ein Großteil der Läufer hat die Strecke in voller Feuerwehrschutzkleidung absolviert, also mit mindestens 20 Kilo Gepäck zusätzlich. Feuerwehrchef Andreas Klos drückte seine Anerkennung auch dadurch aus, dass er selbst am zweiten Tag in seine Ausrüstung stieg und mitmarschierte.

Der Bürgermeister des Startorts Weeze, Ulrich Francken, der die Schirmherrschaft für die Aktion „km4kids, firefighters and friends run for charity“ übernommen hat, hat seinen Amtskollegen in den Etappenzielorten Neukirchen-Vluyn und Krefeld kontaktiert, die die Aktion unterstützen. Bei der Zielankunft am Samstagabend an der Hauptfeuerwache in Krefeld hat Bürgermeisterin Karin Meincke stellvertretend für Oberbürgermeister Frank Meyer die Teilnehmer herzlich begrüßt. Natürlich haben auch Feuerwehrkollegen die Marschierenden am Ziel ihres besonderen „Einsatzes“ mit begeistertem Beifall in Empfang genommen.

Begleitet und gelotst wurden die Läufer von je zwei Fahrrädern und Mannschafts-Transportfahrzeugen. Ziel des ersten Tages und Start des zweiten Tages war das Gerätehaus der Feuerwehr Neukirchen-Vluyn, wo die Teilnehmer gemeinsam übernachteten und am nächsten Tag wieder um 10 Uhr losgingen. Nach rund sieben bis neun Stunden sind sie dann am Ziel, der Hauptfeuer- und Rettungswache Krefeld angekommen. Danach gab es ein gemeinsames Abschlussessen und eine Verlosung. Alle Spenden und Einnahmen gehen zu 100 Prozent weiter an die beiden Einrichtungen, die bei dieser Aktion unterstützt werden. In diesem Jahr sind es Paulinchen e. V. Initiative für Brandverletzte Kinder und das Stups-Kinderzentrum in Krefeld.

Unterstützer, Sponsoren und Spender können sich informieren unter www.facebook.de/Km4kids oder auch im Nachhinein noch direkt spenden. Kontoinhaber: Km4kids, IBAN: DE91 3546 1106 0120 3850 11, Volksbank Niederrhein.