Krefelder Kinder machen Urlaub in Siebenbürgen

Familienkarte-Stadt-Krefeld

Dank der Initiative „Krefeld für Kinder“ und einiger Spender verbringen aktuell acht Kinder des Kinderheims Kastanienhofs einen neuntägigen Urlaub auf dem Reiterhof Gut Falkenhof in Siebenbürgen in Rumänien. Begleitet werden sie von zwei Mitarbeitern des Kastanienhofs. Der Kontakt zu dem Reiterhof kam über Siegfried Busch zustande.

Der Spediteur lädt mit seiner rumänischen Ehefrau seit Jahren rumänische Kinder zum Karneval nach Krefeld ein, um den Kulturaustausch zu fördern. „Diejenigen, die die Kinder tanzen gesehen haben, waren begeistert. Vor allem aber kamen die Kinder mit strahlenden Augen und aufrechtem Blick wieder nach Hause. Nun hatte ich die Idee, es anders herum zu organisieren, für Krefelder Kinder, die sich einen Sommerurlaub nicht unbedingt leisten können“, sagt Busch, der direkt einige Spender für die Sache begeistern konnte. Von der Initiative „Krefeld für Kinder“ kamen 4.000 Euro hinzu.

Die Kinder werden in den kommenden Tagen einiges zu sehen bekommen: Sie gehen auf Sighseeingtour in Sighisoara/Schäßburg, dem „Rothenburg Siebenbürgens“. Hier treffen sie natürlich auf Nachfahren des berühmten und berüchtigten Vlad Ţepes Draculea. Es wird Besuche in einem Hutmuseum, einer Köhlerei und einer Salzmine geben, Folklore, Schwimmbadbesuche und natürlich auch Ausflüge mit dem Pferd.