Stadt feiert Weltkindertag mit großem Familienfest

Foto: Africa Studio/shutterstock

Der diesjährige Weltkindertag steht unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte“. „Ein besonderes Motto“, findet Beigeordneter Markus Schön, „denn die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen wurde vor 30 Jahren verabschiedet“.

Grund genug für das Kinder- und Familienbüro der Stadt Krefeld auch in diesem Jahr zum großen Familienfest in den Stadtwald einzuladen. Bereits zum achten Mal in Folge bieten am Sonntag, 8. September, zwischen der Konzertmuschel am Stadtwaldhaus, Hüttenallee 108, und der großen Stadtwaldwiese mehr als 50 Gruppen, Vereine und Organisationen Aktionen für Kinder, ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte. Zudem finden abwechslungsreiche Programme auf zwei Bühnen statt – rund um die Konzertmuschel sowie im Zirkuszelt der Spielaktion Mobifant. Schön dankte vor allem der Volksbank, dem Stadtwaldhaus und der Firma Elektro für ihre bewährte Unterstützung zur Durchführung des Festes.

Programm und Aktionen beim Weltkindertag

„Hier kann jeder mitmachen“, betonte Jutta Pogacs, stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Jugendhilfe, „denn alle Angebote sind kostenfrei“. Um dies zu realisieren, sind beim Familienfest mehr als 380 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Den Auftakt des Familienfestes gestalten die Jungen und Mädchen aus Krefelder Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Grundschulen, die im vergangenen Kita-Jahr am sogenannten elementaren musischen Unterricht (EMU) teilgenommen haben. Sie präsentieren ihre einstudierten Lieder um 13 Uhr an der Konzertmuschel. Anschließend begrüßt dort Oberbürgermeister Frank Meyer die Besucher des Familienfestes.

Das bunte Programm an der Muschel moderiert wie gewohnt Britta Weyers, vielen aus dem Fernsehen bekannt. Neben den EMU-Kindern treten Tanzgruppen von Biggi Klömpkes, Mine Sports, Area 47, Studio 232 und der City Dance School auf sowie das Ballett Ballenberger, die Krefelder Yoga Kids und die DD’d (Dance Düsseldorf). Neu mit dabei sind Mawiba (Tanzen für Schwangere und Mamas) und die Bockumer Bulldogs mit den Dophins Cheerleaders des SC Bayer 05 Uerdingen. „Um die vielen Gruppen berücksichtigen zu können, die beim Familienfest auftreten möchten, mussten wir einen Teil des Bühnenprogramms in das Zirkuszelt der Spielaktion Mobifant auf der großen Wiese verlegen“, berichtete Birgit Luttkus, Leiterin des Kinder- und Familienbüros“. Neben den Mobifant-Mitmachaktionen sind dort die Dancing Divas der KG Shadows Kempen, die DD’d und erstmals der TSV Bockum mitKinder Fitness-Dance zu erleben. Außerdem gibt es Kindertraining und Selbstverteidigung mit Karate Dojo Nakayama.

„Zum Spielen und Spaß auf der Stadtwaldwiese laden auch zwölf neue Organisationen ein“, freut sich Joachim Perey vom Kinder- und Familienbüro. Darunter sind die Bockumer Bulldogs mit einer 30-Meter-Bahn für „Schlag den Ball“, die Diakonie Krefeld & Viersen mit Kinderschminken und Outdoor-Spielen, die Freiwillige Feuerwehr Traar mit der Präsentation eines Löschfahrzeugs und der MBC-Krefeld mit Modellbootfahren. Am Stand des Kresch-Theaters werden Märchen vorgelesen, die Linner Ritterrunde bietet Armbrustschießen und „Ritter zum Anfassen“ an. Außerdem lädt der städtische Jugendbeirat zu einem Ratequiz ein, um spielerisch Kinder- und Jugendpolitik zu erleben. Junge Mitarbeiter des Fachbereichs Jugendhilfe veranstalten eine Wurflotterie.

Informationsstände vor Ort und Anreiseempfehlung

Mit Informationsständen sind die Stiftung „Krefeld für Kinder“ sowie das Kinder- und Familienbüro vor Ort. Bei einer „Kinderfundstelle“ sind Armbändchen für Kinder erhältlich, auf denen Eltern ihre Mobilnummer notieren können. Wegen des erwarteten großen Besucherzustroms nicht nur aus Krefeld, sondern auch aus der umliegenden Region empfehlen die Veranstalter den Besuchern eine Anreise mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Bus.

Nähere Informationen zum Familienfest gibt es unter www.krefeld.de/weltkindertag sowie beim Kinder- und Familienbüro unter Telefon 0 21 51 / 86 35 91.