Öffentlichkeitsfahndung der Polizei nach räuberischen Diebstahl

Auf Beschluss des Amtsgerichts Krefeld fahndet die Polizei mit Fotos nach dem Tatverdächtigen, der am 13. März 2019 in der EDEKA Filiale am Gahlingspfad Wodka geklaut hat.

Ein Mitarbeiter beobachtete den Mann gegen 19.18 Uhr, wie er mit zwei Flaschen Wodka den Kassenbereich passierte, ohne die Ware zuvor bezahlt zu haben.

Er folgte dem Dieb und konnte ihn vor dem Eingang festhalten. Dort kam es zu einer Rangelei, im Verlauf dessen sich der Tatverdächtige losreißen konnte und die beiden Flaschen auf den Boden warf. Anschließend flüchtete er in Richtung Blumentalstraße. Bei der Rangelei wurde der Mitarbeiter leicht verletzt.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist circa 1,70 bis 1,80 Meter groß, etwa 35 Jahre alt und von schlanker Statur. Sein Aussehen wird als südländisch beschrieben. Er hat dunkle schwarze Haare und einen Dreitagebart. Er trug eine dunkle Jacke, eine graue Hose, grau / weiße Schuhe und sprach Russisch oder Polnisch.

Die Fotos des Tatverdächtigen finden Sie hier: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/krefeld-raeuberischer-diebstahl