Traditioneller Empfang der Stadt zur Interkulturellen Woche

Unter dem Motto „Zusammen leben – zusammen wachsen – Zuhause in Krefeld“ findet die Interkulturelle Woche in Krefeld vom 21. bis 28. September statt. Mit Veranstaltungen und Workshops zur Begegnung und zum Kennenlernen für Krefelder aller kulturellen Herkunftsräume beteiligen sich viele Akteure am Programm.

Oberbürgermeister Frank Meyer begrüßt die Teilnehmer zum Abschlussempfang am Samstag, 28. September, im Historischen Ratssaal im Rathaus.

Ziel der Interkulturellen Woche ist es, bewusst neue Wege zu gehen, um Integration in unserer Stadt lebhafter zu gestalten. Den Organisatoren kommt es vor allem darauf an, dass es um einzelne Menschen geht, um ihre Bedürfnisse, ihre Motivation und um ihren freien Willen. Damit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen in Krefeld auf Dauer friedlich zusammenleben können, sind große Anstrengungen erforderlich. Potenziale müssen erkannt werden, um sie stärken zu können.