Innenstadt – Polizei durchsucht Gaststätte – geringe Mengen Drogen und Schlagring sichergestellt

In der Nacht zu Sonntag (13.10.) hat die Polizei Krefeld eine Gaststätte in der Nähe des Westwalls mit richterlichem Beschluss nach Drogen durchsucht und geringe Mengen Kokain gefunden.

Um Mitternacht durchsuchten die Beamten mit Unterstützung einer Einsatzhundertschaft sowie Kräften der Stadt Krefeld die Räumlichkeiten, weil der Betreiber im Verdacht stand, Drogen zu verkaufen.

In der Gaststätte wurden überwiegend Menschen aus dem südosteuropäischen Raum angetroffen. Insgesamt haben die Beamten 30 Personen kontrolliert und dabei geringe Menge Kokain gefunden und sichergestellt. Außerdem führte ein Mann unerlaubt einen Schlagring mit sich. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Es gab keine Festnahmen.