Städtische Auszubildende absolvierten Auslandspraktikum in Leicester

Bei einem Auslandspraktium in Leicester hatten fünf Auszubildende der Stadtverwaltung Krefeld Gelegenheit, die Verwaltung der Partnerstadt Leicester kennen zu lernen. Foto: Stadt Krefeld

Fünf Auszubildende der Stadtverwaltung Krefeld hatten in einem dreiwöchigen Auslandspraktikum die Gelegenheit, die Verwaltung der Partnerstadt Leicester kennenzulernen.

Begleitet und unterstützt von den Mitgliedern der Twinning Organisation und dem Leicester City Council waren sie in verschiedenen Abteilungen des Leicester City Council eingesetzt, wie Personal, Kultur und Veranstaltungsmanagement.

Der Auslandsaufenthalt wurde stadtintern durch die Abteilung Region und Europa in Kooperation mit der Personalabteilung organisiert und durch das „Erasmus+Programm“ gefördert. Nach ihrer Rückkehr zeigten sich die jungen städtischen Mitarbeiter begeistert.

„Es war eine einmalige Erfahrung, die Verwaltungsstrukturen und das Leben in unserer englischen Partnerstadt Leicester kennen zu lernen. Wir können unseren nachfolgenden Kollegen auf jeden Fall ans Herz legen, diese Gelegenheit wahrzunehmen. Sei es, um das eingerostete Schulenglisch aufzupolieren oder um ein wenig in die britische Mentalität einzutauchen“, war das gemeinsame Fazit.