Berufsfeuerwehr bildet erstmals zwei Personen im Berufsfeld Notfallsanitäter aus

Feuerwehr-Krefeld-Einsatz

Im städtischen Fachbereich Feuerwehr und Zivilschutz haben zum 1. Oktober zwei neue Mitarbeitende die Ausbildung zum Notfallsanitäter begonnen. Sonja Ridders und Jan Schlicker sind die ersten beiden Auszubildenden der Berufsfeuerwehr der Stadt Krefeld, die die insgesamt dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter durchlaufen werden.

In Abschnitten werden sie neben der schulischen Ausbildung (1920 Stunden) zukünftig auch Praktika im Krankenhaus (720 Stunden) und auf der Rettungswache (1960 Stunden) absolvieren um bestens für ihre spätere, verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet zu sein.

Der Fachbereich bildet jetzt auch in diesem Berufsfeld aus, um auch in Zukunft die notfallmedizinische Versorgung der Krefelder Bürgerschaft durch den Rettungsdienst sicherzustellen.