Danke Zeugin: Betrunkener Fahrzeugführer angehalten

Foto: Symbolbild Polizei

Eine aufmerksame Zeugin meldete am gestrigen Abend (15.11.) gegen 20:00 Uhr einen sehr unsicher fahrenden Fahrzeugführer, der an der Kreuzung Siempelkampstraße/Kempener Allee das Rotlicht mißachtete und das Licht am Fahrzeug nicht eingeschaltet hatte.

Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug angetroffen und zum Anhalten gebracht werden. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugführers wehrte sich dieser vehement. Durch den Widerstand des alkoholisierten 30-jährigen Fahrzeugführers aus Lettland wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Lette das Fahrzeug am Morgen in Dortmund entwendet hatte. Am Anhalteort meldete sich zudem noch ein Fahrzeugführer, der durch eine Unfallflucht des Letten geschädigt wurde. Der 30 Jährige Mann aus Lettland besaß keine Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, das Fahrzeug wurde sichergestellt.