Frische Bepflanzung auf dem Neumarkt

Eines der neu bepflanzten Hochbeete am Neumarkt. Foto: Stadt Krefeld

Die vier Hochbeete auf dem Neumarkt haben eine neue Bepflanzung mit blühenden, saisonalen Pflanzen und Gräsern erhalten. Unter Berücksichtigung der Standortbedingungen wurden blühende Pflanzen, Zwiebeln und Ziergräser wie zum Beispiel Christrosen, Skimmie, Erika, frühe Narzissen, Japan- und Riesensegge eingesetzt.

Eine abschließende Abdeckung des Bodens erfolgte mit Rindenhumus, zur Bodenverbesserung mit Stickstoff, zudem kann er, aufgrund seiner großen Poren, gut Wasser und Sauerstoff aufnehmen. Die bisherige Unterpflanzung mit Zierquitte war pflegeleicht, aber nicht sehr ansehnlich.

Die Randbereiche der Beete waren mittlerweile kahl und verdichtet. Deshalb wurde die alte Unterpflanzung gerodet, der Boden teilweise abgetragen, aufgelockert und neues Pflanzsubstrat aufgebracht. Die Arbeiten wurden mit besonderer Vorsicht durchgeführt, um die Baumwurzeln nicht zu beschädigen. Die jetzt angelegte Herbst- und Winterbepflanzung wird, bis auf die immergrünen Strukturgräser, im Frühjahr abgeräumt und durch eine farbenfrohe Frühjahrs- und Sommerbepflanzung ersetzt.