Stadtmitte: Fahrgast fällt ein berauschter Taxifahrer auf

Foto: Symbolbild Polizei

In der Nacht zum heutigen Mittwoch (4.12.) hat die Polizei einen Taxifahrer aus dem Verkehr gezogen, weil er unter Drogeneinfluss gefahren war.

Um 01.20 Uhr informierte eine Frau die Polizei über ihren Verdacht, dass ihr Taxifahrer berauscht unterwegs sei. Nachdem sie ausgestiegen war, wählte sie den Notruf und schilderte den Beamten, dass er während der Fahrt einen verwirrten Eindruck auf sie gemacht habe und gegen einen Bordstein gefahren sei.

Polizeibeamte konnten den 51-jährigen Taxifahrer auf einem Parkplatz an der Gutenbergstraße kontrollieren. Ein Vortest bestätigte den Verdacht, weshalb die Beamten ihn für eine Blutprobe mit zur Wache nahmen. Sein Führerschein und Personenbeförderungsschein wurden beschlagnahmt. Auf den Ägypter wartet nun ein Strafverfahren.