Stadtmitte: Mann bedroht Ladeninhaber mit Schraubendreher

Polizei-Fahndung-Hubschrauber
Foto: Symbolbild

Ein Mann hat am Freitag (27.12.) einen Ladeninhaber an der Neusser Straße mit zwei Schraubendrehern bedroht. Als dieser seine Schreckschusspistole zeigte, flüchtete der Täter in Richtung Südwall.

Gegen 17.00 Uhr betrat der Unbekannte das Geschäft und gab an, er wolle etwas abholen, das für ihn dort hinterlegt sei.

Als der 67-jährige Ladeninhaber ihm mitteilte, dass er davon keine Kenntnis habe, bedrohte der unbekannte Mann ihn mit zwei mitgebrachten Schraubendrehern. Der Bedrohte griff zu einer Schreckschusspistole und forderte den Mann auf, das Geschäft zu verlassen. Dieser flüchtete über die Neusser Straße in Richtung Südwall.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Flüchtige nicht angetroffen werden. Für die Schreckschusspistole legte der Ladenbesitzer die erforderlichen Nachweise vor.

Der Flüchtige war etwa 1,8 Meter groß, hatte ein südländisches/orientalisches Aussehen und sprach mit Akzent.

Bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose und einer gelben Jacke mit schwarzen Ärmeln (Hoodie bzw. Sweatshirt). Er trug eine schwarze Basecap mit rückwärts gerichtetem Schirm.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.