Linn: 200 Strohballen in der Nacht abgebrannt

Feuerwehr-Krefeld-Großbrand

Die Feuerwehr wurde am späten Sonntag (15.11.) um 23.45 Uhr zur Kurkölner Straße in Linn gerufen. Dort brannten bei Eintreffen der Einsatzkräfte ca. 200 Strohballen bereits lichterloh. Sofort wurde erfolgreich eine Riegelstellung durch die Kräfte aufgebaut, um zu verhindern, dass sich Bäume und weiteres Buschwerk in der Nähe des Brandes durch die große Wärmestrahlung entzünden.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden die Strohballen durch einen Landwirt mit Hilfe eines Traktors auseinander gezogen und die Glutnester konnten nach und nach mühsam durch die Einsatzkräfte abgelöscht werden. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gellep-Stratum, die während der ganzen Nacht den Brand bekämpften. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte vor Ort tätig. Der Einsatz dauerte bis in den frühen Montagmorgen gegen 6.30 Uhr.