Musikschule bereitet sich auf die Wiederaufnahme des Unterrichts vor

Neujahrskonzert-Musikshule-Krefeld

Die Musikschule der Stadt Krefeld bereitet sich auf die Wiederaufnahme des Unterrichts vor. Das ist nach der aktuellen Coronaschutzverordnung in NordrheinWestfalen möglich. „Ich bin sehr froh, dass wir unter strengen Sicherheitsmaßnahmen unseren Unterricht in vielen Bereichen wieder beginnen können“, sagt Musikschulleiter Ralph Schürmanns.

Das Hygienekonzept bleibt weiterhin in allen Punkten in Kraft. Neben Händewaschen und Desinfizieren gilt eine Maskenpflicht im Innenhof sowie im Unterricht, bei dem zusätzlich noch Schutzwände eingesetzt werden. Der Unterricht in den Fächern Bläser und Gesang findet unter strengeren Abstandsregeln statt. Mit Hilfe des Fördervereins konnte ein Teil der Unterrichtsräume zusätzlich mit Luftfiltergeräten ausgestattet werden.

Eine Begrenzung der Teilnehmerzahl erfolgt für Kammermusik- und Kleingruppenunterricht und die Start-Up-Bands auf maximal sechs Schüler, soweit die Abstandsregeln gewährleistet sind. Die Teilnehmerzahl für Kurse der elementaren Musikerziehung ist ebenso auf höchstens sechs Schüler begrenzt.

Alle Ergänzungsfächer (Orchester, Chöre, Ensembles, Bands) sind bis auf weiteres ausgesetzt. Ausgenommen sind laufende Harmonielehrekurse mit einer Begrenzung auf sechs Personen. Alle Kooperationsprojekte mit Krefelder Schulen finden vorerst nicht statt.