Orange the World – Ein sichtbares Zeichen gegen häusliche Gewalt

Weltweit werden vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, Gebäude und Wahrzeichen als sichtbares Zeichen zur Ächtung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen orange erleuchtet. Die Farbe Orange steht für eine hellere, freundliche und lichte Zukunft – ohne Gewalt.

Gemeinsam mit den Akteuren des Krefelder Netzwerks gegen häusliche Gewalt rufen die beiden Krefelder Zonta Clubs zu der durch UN-Women 1991 initiierten Aktion „Orange the World“ auf. Sie laden alle Krefelder ein, ihrerseits Wohnungen, Häuser, Geschäfte oder Firmengebäude orange zu beleuchten, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Wie erstmalig im vergangenen Jahr werden in Krefeld ab Mittwoch, 25. November, eine Vielzahl von Gebäuden, bei Einbruch der Dunkelheit durch oranges Licht ausgeleuchtet, darunter das Theater und die Mediothek, die Villa Merländer, die Elfrather Mühle und ein Teil der Hochschule Niederrhein.

Das orangefarbene Anstrahlen von Gebäuden soll das Problem von Gewalt an Frauen und Mädchen für alle Bürger sichtbar machen, dazu anregen über das Thema nachzudenken und nicht wegzusehen, wenn ihnen häusliche Gewalt, in welcher Gestalt auch immer, begegnet. Corona bedingt kann es in diesem Jahr keine Auftaktveranstaltung geben, die eindringlich und öffentlichkeitswirksam auf dieses Problem hinweisen könnte. „Aber trotz und gerade wegen der Corona-Pandemie ist der Aufruf gegen Gewalt an Frauen und Mädchen besonders wichtig. Gewalt an Frauen und Mädchen kennt keine Gesellschaftsschichten. Jede Frau und jedes Mädchen kann betroffen sein“, sagt die städtische Gleichstellungsbeauftragte Heike Hinsen.

Im Krefelder Netzwerk gegen häusliche Gewalt arbeiten seit 2006 Fachleute aus Beratungsstellen, der Justiz und der Polizei koordiniert durch die Gleichstellungsstelle zusammen. Die Zusammenarbeit wurde zuletzt modellhaft für Studien des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen zur Bedarfsanalyse von Hilfesystemen und Hilfsangeboten ausgewählt. Zonta International wurde vor 100 Jahren als global agierendes Netzwerk engagierter, berufstätiger Frauen gegründet. In Deutschland unterstützen rund 130 Clubs unter dem Motto „Zonta says No“ die Aktion „Orange the World“.