Krefelder Museen haben ihre Shops geöffnet

Burg-Linn-Krefeld

Das Deutsche Textilmuseum, das Kaiser-Wilhelm-Museum und das Museum Burg Linn haben ihre Shops geöffnet. Das Angebot wird in der Vorweihnachtszeit von Kunden gut angenommen, vor allem von denen, die nach Geschenken suchen. Mit der bisherigen Resonanz ist Dr. Jennifer Morscheiser, Leiterin vom Museum Burg Linn, zufrieden: „Es können aber gerne noch mehr Kunden kommen.“ Im Shop in der Vorburg kann Schmuck nach Vorbildern der römischen Kaiserzeit gekauft werden. Ketten, Ohrringe und auch eine Haarnadel sind von einer Goldschmiedin in Trier gefertigt worden. Darüber hinaus wird das Equipment für jeden jungen Ritter, ebenso wie für junge Hofdamen geliefert. Zudem gibt es eine reichhaltige Auswahl an Kinderbüchern rund um die Themen Römer und Mittelalter sowie Sachbücher für Erwachsene. Im Shop des Museums Burg Linn ist eine Zahlung mit EC-Karte nicht möglich. Der Shop ist montags bis samstags von 11 bis 17 Uhr und bis einschließlich Mittwoch, 23. Dezember, geöffnet. Von Donnerstag, 24. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, bleibt der Shop geschlossen. Ab Montag, 4. Januar, öffnet er montags bis samstags wieder von 11 bis 17 Uhr.

„Bei uns ist die Resonanz sehr gut“, freut sich Dr. Annette Schieck, Leiterin des Deutschen Textilmuseums. „Täglich kommen Interessierte, und der Verkauf läuft sehr gut“, so Schieck. Im Haus am Andreasmarkt können handgefertigte Unikate, Schmuck, Schals, Plätzchenausstecher in besonderen Formen, Weihnachtsseifen, sowie Keramik erworben werden. Einen Vorgeschmack auf die üppige Pracht der Exponate in der Ausstellung „Drachen aus goldenen Fäden“ ermöglicht der Katalog. Der Band beinhaltet insgesamt fünf Essays und 118 Katalogeinträge, die allesamt mit ausgezeichneten Fotos versehen sind. Der Shop im Deutschen Textilmuseum am Andreasmarkt ist montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr und bis einschließlich Mittwoch, 23. Dezember, geöffnet. Von Donnerstag, 24. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, bleibt der Shop im Textilmuseum geschlossen. Ab Montag, 4. Januar, öffnet er montags bis samstags von 11 bis 17 Uhr.

„Wir können hoffentlich viele Anregungen für kleine und größere Geschenke von der Postkarte bis zur Kunstedition geben“, sagt Katia Baudin, Leiterin der Kunstmuseen Krefeld. Der Shop im Foyer des Kaiser-Wilhelm-Museums in der Innenstadt bietet eine große Auswahl an Geschenkideen. Unter anderem können neue Publikationen gekauft werden: Der Katalog „Folklore & Avantgarde. Die Rezeption volkstümlicher Traditionen im Zeitalter der Moderne“ und die drei bislang erschienenen Bände in der Reihe zu den „Sammlungssatelliten“: „Volker Döhne: Moving Mies“, „Ignacio Uriarte: Den Zufall ordnen“ sowie „Marion Brasch, Matias Faldbakken, Mark von Schlegell: Short Stories für Haus Lange Haus Esters“. Die Museumspreise sind jeweils gegenüber den Buchhandelsausgaben reduziert. Der Shop im KaiserWilhelm-Museum am Joseph-Beuys-Platz ist montags bis samstags von 11 bis 17 Uhr offen, am Donnerstag, 24. Dezember, von 11 bis 15 Uhr, am Donnerstag, 31. Dezember von 11 bis 17 Uhr. Der Shop ist am Freitag, 25. Dezember, und Samstag, 26. Dezember, sowie am Neujahrstag, 1. Januar, geschlossen.

Die Öffnung der Shops ist möglich, weil die Museumsshops dem Einzelhandel zugeordnet werden können. Die Museen und die Ausstellung bleiben weiterhin geschlossen. Voraussetzung für das Betreten der Museumsgebäude ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und die Einhaltung der Corona-Hygiene-Vorschriften. Sonntags bleiben alle Museumsshops geschlossen.