Erstmalig Tanztheater-Live-Stream aus der Fabrik Heeder

HYBRIDITY by CocoonDance Foto: Alessandro De Matteis

Das biennale Festival „Tanz NRW“ zeigt aktuelle Tanzproduktionen von Kompanien aus Nordrhein-Westfalen – in diesem Jahr zum ersten Mal online. Die Produktionen werden auf der Plattform www.dringeblieben.de gesendet. Das Festivalprojekt „Just in Time“ sowie alle interaktiven und inklusiven Online-Formate werden über Zoom angeboten. Mehr als 40 Vorstellungen von 28 Kompanien in zwölf Tagen werden gezeigt – darunter Uraufführungen, Livestreams, Installationen und Filme sowie interaktive Online-Formate.

Seit der Gründung des Festivals beteiligt sich auch das Kulturbüro der Stadt Krefeld mit dem Spielort Heeder an der Veranstaltung. Neben den internationalen Fachbesuchern soll durch das Festival die nordrhein-westfälische Tanzlandschaft präsentiert werden. Das Krefelder Programm wird dank der Unterstützung durch die Sparda-Bank West eG möglich.

Das Gesamtprogramm ab 28. April wurde angepasst, so dass das Publikum mehrere Vorstellungen an einem Tag ansehen kann. Interessierte können so unabhängig von Land, Region oder Stadt das gesamte Festival erleben – und damit einen konzentrierten Überblick über die Tanzlandschaft von NRW gewinnen. Im Rahmen des Festivals wird dabei erstmalig ein Live-Stream einer Tanzproduktion aus der Fabrik Heeder in Krefeld gezeigt: Am Sonntag, 2. Mai, um 18 Uhr präsentiert die Compagnie Cocoon Dance ihr Stück „Hybridity“. Das anschließende Publikumsgespräch findet per Zoom statt und erstmalig mit Dolmetschen in Deutscher Gebärdensprache. Die Produktionen von Overhead Project und der Emanuele Soavi Incompany wird am 30. April und 8. Mai online zu sehen sein. Am 30. April wird ergänzend per Zoom mit einer Physical Introduction in die Produktion von Emanuele Soavi eingeführt.

Informationen zum Festival stehen unter www.tanz-nrw-aktuell.de sowie unter www.krefeld.de/heeder und www.tanzwebkrefeld.de. Der Ticket-Verkauf für die verschiedenen Streaming-Formate startet Mitte April unter www.dringeblieben.de. Die Anmeldung für die kostenfreien Zoom-Formate ist zu richten an tanzvermittlung@tanz-nrw-aktuell.de und die Anmeldung für die kostenfreien Workshops und den Abschlussball von Just in Time // deufert&plischke an work-shop@tanz-nrw-aktuell.de. Nach der Anmeldung wird der entsprechende Zoom-Link verschickt. Fragen rund um das Programm können an Dorothee Monderkamp im Kulturbüro der Stadt Krefeld gerichtet werden unter Telefon 0 21 51 86 26 00.