Krefelder Zoo: Tipps und Aktionen für Familien

Gorillaweibchen Tumba aus dem Zoo Krefeld. Foto: Zoo Krefeld
- Werbung -

Mit einem kostenfreien Aktionsheft regen der Zoo Krefeld und vier weitere Regionalzentren des Landesnetzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung in NRW“ Familien dazu an, sich spielerisch mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Es enthält einfach aufbereitete Informationen über Nachhaltigkeitsziele und Tipps, wie und wo man sich weitergehend zum jeweiligen Thema informieren kann. Vor allem aber werden vielfältige Möglichkeiten vorgestellt, selber aktiv zu werden und dabei mitzuwirken, die Ziele zu einer nachhaltigen Entwicklung der Welt zu erreichen.

- Werbung -

Beispielsweise erklärt das Kapitel „Nachhaltiger Konsum“ wie ein Gürtel aus Fahrradschlauch hergestellt werden kann. Die Karte „Frieden und Gerechtigkeit“ weist auf die Bedrohung der Berggorillas hin und empfiehlt das Recycling alter Handys. Spannend ist das Thema „Maßnahmen für den Klimaschutz“ mit Rezepten für ein klimafreundliches Frühstück. Mit der Agenda 2030 hat sich die Weltgemeinschaft 17 Ziele (Sustainable Development Goals, SDGs) für eine sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung gesetzt. Die 17 Ziele gelten universal und für alle Länder gleichermaßen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) möchte Menschen dazu befähigen, die lokalen und globalen Auswirkungen des eigenen Handelns zu erkennen. Das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung ist, allen Menschen weltweit, gegenwärtig und in Zukunft, ein würdiges Leben nach ihren Bedürfnissen und Talenten unter Berücksichtigung planetarer Grenzen gewähren zu können.

Diesen Leitgedanken der BNE haben das Naturschutzzentrum Bruchhausen, der NABU-Naturschutzhof Nettetal, die Schule Natur im Grugapark Essen, der Wahrsmannshof in Rees und der Zoo Krefeld aufgegriffen und gemeinsam ein Aktionsheft mit Entdeckerkarten zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen zusammengestellt

Das Aktionsheft mit den Entdeckerkarten kann kostenfrei unter www.zookrefeld.de in der Rubrik „Zoo-Erlebnis“ gefunden und heruntergeladen werden.

- Werbung -