#DigitalCheckNRW jetzt auch mit Anbindung an VHS

Die Volkshochschule am Von-der-Leyen-Platz 2. Foto: Stadt Krefeld

Die eigene Medienkompetenz schnell und unkompliziert überprüfen und dann mit passenden Weiterbildungsangeboten verbessern – dies ermöglicht der kostenfreie #DigitalCheckNRW. Auf www.digitalcheck.nrw kann jeder Nutzer testen, wie kompetent er im Umgang mit digitalen Medien ist. Dazu gibt es sechs Themenfelder mit zwei unterschiedlichen Leveln und jeweils vier Fragen. Als Antwort auf jede Frage bekommt man neben den korrekten Antworten viele zusätzliche Informationen zum Weiterlernen. Und nach jedem Level wird den Nutzern das Ergebnis in Punkten direkt angezeigt. Besonders und einzigartig: Im Anschluss werden bedarfsgerechte und passgenaue Weiterbildungsangebote als Online-Angebote oder vor Ort vorgeschlagen.

Schnittstelle zur VHS

Auch zu den Bildungsangeboten der Volkshochschule Krefeld I Neukirchen-Vluyn (VHS) besteht seit Kurzem eine Schnittstelle. Hier finden alle Krefelder die für sie passenden Bildungsangebote, zum Beispiel Erste Schritte am Computer, Internet-Grundlagen oder Programmierkurse. Die Kurse werden laufend erweitert und aktualisiert. Die VHS möchte erreichen, dass alle Bürger sicher mit dem digitalen Wandel umgehen und die Chancen der Digitalisierung nutzen können. Durch die Kooperation mit dem #DigitalCheckNRW können noch mehr Personen mit einem noch passgenaueren Bildungsangebot erreicht werden.

Entwickelt und umgesetzt wird der #DigitalCheckNRW von der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Zuge der Digitalstrategie Nordrhein-Westfalen. Er basiert auf dem Medienkompetenzrahmen Nordrhein-Westfalen, der für die Schulen entwickelt und für Erwachsene erweitert wurde, um lebensbegleitendes Lernen zu fördern.