Gedenken zum Ende des Weltkriegs auf dem Hauptfriedhof

Sandra Franz (NS-Dokumentationsstelle), Salih Tufan Ünal (Türkische Union), Barbara Schwahn (Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen), Thorsten Obst (Katholischer Kirchengemeindeverband Krefeld-Nordwest), Marc-Albrecht Harms (Evangelischer Gemeindeverband Krefeld) und Oberbürgermeister Frank Meyer (von links). Foto: Stadt Krefeld

Das Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai hat aufgrund der Corona-Pandemie nur in kleinem sehr Rahmen stattgefunden.

Statt einer zentralen Gedenkfeier hatte Oberbürgermeister Frank Meyer die Vorsitzenden der Krefelder Kirchen und Religionsgemeinschaften eingeladen, an einer Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer der Konzentrationslager teilzunehmen.