Krefeld Pinguine nehmen Alexander Bergström unter Vertrag

- Werbung -

Der Schwede Alexander Bergström wird in der kommenden Saison den Sturm der Krefeld Pinguine verstärken. Der 1,90 Meter große Außenstürmer wechselt von HV71 aus der SHL in die Seidenstadt und kam dort in den vergangenen beiden Spielzeiten auf 67 Scorerpunkte in 77 Spielen.

- Werbung -

Seine Karriere begann der im schwedischen Osby geborene Bergström bei Rögle BK, wo er bereits mit 16 Jahren Erfahrungen in der höchsten schwedischen Profiliga sammelte. Nach Stationen in Olofströms, Oskarshamn, Boras, Malmö und Karlskrona, bei denen er sich konstant nahe der 1 Punkt-pro-Spiel-Marke befand, spielte Alexander auch vielfach im Trikot der schwedischen Nationalmannschaft und vertrat diese bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. Zu dieser Zeit war der mittlerweile 35-Jährige in der KHL als Leistungsträger und Führungsspieler bei Sibir Novosibirsk und anschließend Traktor Chelyabinsk unter Vertrag.

Pinguine-Gesch.ftsführer Sergey Saveljev ist überzeugt vom Neuzugang aus Skandinavien: „Alex ist ein klasse Stürmer mit jeder Menge Erfahrung aus den europäischen Top-Ligen. Mit seiner beeindruckenden Statur und seinen exzellenten Schlittschuhfähigkeiten wird er vorm Tor für ordentlich Gefahr sorgen. Er wird wie auf seinen vorherigen Stationen auch in Krefeld zu einem Leader innerhalb der Mannschaft werden und jüngere Spieler, wie Blank, Hauf und Volek, bei ihrer Entwicklung tatkräftig unterstützen.“

- Werbung -