Pinguine beginnen Training in Wesel – Dauerkartenverkauf gestoppt

Foto: KEV Pinguine

In dieser Woche nahmen die Pinguine ihr Eistraining in Wesel auf. Durch die Nominierung der U20-Nationalspieler Alex Blank, Nikita Quapp, Maciej Rutkowski und Justin Volek zu einem Lehrgang in Füssen sowie die spätere Ankunft der internationalen Nachzügler Jeremy Bracco, Alexander Bergström, Patrik Hersely und Jesper Jensen Aabo, gab es für die restlichen 14 Feldspieler und zwei Torhüter jede Menge Trainingszeit. Mit auf dem Eis war auch der komplette Trainerstab, inklusive Geschäftsführer Sergey Saveljev, der in der kommenden Saison das Torwarttraining der Senioren übernimmt, während sich Igor Groß als Bindeglied zwischen den Pinguinen und dem KEV 81 mehr um die Ausbildung der Nachwuchstorleute konzentrieren wird.

Dauerkartenverkauf bei 700 Karten beendet

Unterdessen wurde Ende vergangener Woche auch die Grenze von 700 verkauften Dauerkarten erreicht. Wie bereits früher in der Woche vermeldet, haben sich die Pinguine dazu entschlossen, den Verkauf bei dieser Grenze zu beenden, damit wir unseren Dauerkarten-Besitzern eine größere Chance einräumen können, auch bei höheren Inzidenzwerten, bei denen beispielsweise eine Auslastung von lediglich 1.000 Zuschauern vorgesehen ist, den Zutritt zu in Stadion zu ermöglichen und zusätzlich Tageskarten anbieten zu können.