Fest zum Weltkindertag am 26. September im Stadtwald

Foto: Africa Studio/shutterstock
- Werbung -

In Deutschland wird jährlich rund um den 20. September der Weltkindertag gefeiert. Bundesweit machen zahlreiche Initiativen mit Festen und Aktionen auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam und wollen Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Fokus rücken. In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto „Kinderrechte jetzt!“. Der städtische Fachbereich Jugendhilfe veranstaltet am Sonntag, 26. September, ein Fest zum Weltkindertag im Stadtwald. Das Kinder- und Familienbüro plant mit 26 Organisationen, Institutionen und anderen Gruppen ein abwechslungsreiches Programm von 13 bis 18 Uhr – für und mit Kindern.

- Werbung -

Einige neue Attraktionen

Neu mit dabei sind in diesem Jahr die Volksbank mit einem Bungee Trampolin, die Frühen Hilfen der Stadt mit einer Zauberin und die Initiative Krefeld für Kinder mit einem Steckenpferd-Parcours. Am Stand des Technischen Hilfswerks können die Kids außerdem Sandsäcke füllen und stapeln, und die Waldpädagogik Gabor Kiss lädt zu Waldspaziergängen ein. Weil Krefeld Fairtrade-Stadt ist, werden beim Fest zum Weltkindertag auch zu diesem Thema Spiel- und Bastelaktionen angeboten – unter anderem gibt es Schoko-Tattoos und ein Schokoquiz. Oberbürgermeister Frank Meyer eröffnet das Familienfest um 13 Uhr und begrüßt die Besucher.

Corona-Regeln gelten

Das große Familienfest zum Weltkindertag musste im Jahr 2020 Corona-bedingt in Krefeld ausfallen. Die beliebte Veranstaltung begeisterte in den Vorjahren zahlreiche Kinder mit ihren Familien und Begleitungen. Aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Hygiene- und Abstandsgeboten sah sich das verantwortliche Team des Kinder- und Familienbüros gezwungen, das Fest abzusagen. Nun sehen die Rahmenbedingungen besser aus, und das Kinder- und Familienbüro arbeitet mit vielfacher Unterstützung daran, wieder ein unterhaltsames, stimmungsvolles und spaßiges Fest für die Kinder zu organisieren. Ausnahmsweise wird auf das schwungvolle Programm auf der Bühne an der Konzertmuschel verzichtet, weil die Mindestabstände der Zuschauer untereinander bei den mitreißenden Auftritten nur schwer eingehalten werden könnten. Durch den Verzicht auf Bühnen-Auftritte kann hier ein Risiko umgangen werden. Das Fest findet natürlich unter den am Tag geltenden Corona-Regeln statt.

Wegen des erwarteten Besucherzustroms empfehlen die Veranstalter den Besuchern eine Anreise mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Bus. Nähere Informationen zum Familienfest gibt es unter www.krefeld.de/weltkindertag sowie beim Kinder- und Familienbüro unter Telefon 0 21 51 / 86 35 91.

- Werbung -