Krefeld Pinguine: Lokale Unternehmen werden zum Dauergast

Die Idee hatten die Unternehmer und Pinguine-Fans aus der Umgebung schon länger: eine dauerhafte Loge bei Heimspielen und enge Vernetzung mit und bei den Krefeld Pinguinen. Aufgrund der Pandemie zwar mit einem Jahr Verzug, aber nicht weniger überzeugt, haben die Schornsteinfegermeister Marcus Lingen, Michael Ulbricht und Markus Friedrichs, Unternehmensberater Ingo Schael sowie Norbert und Sascha Kalwa von der Aritea Unternehmensgruppe, BOSCH Car Service Treeker, Elektro Hucken und das Hotel-Restaurant Benger mit Inhaber Alain Michelis ihre Vision in die Tat umgesetzt und werden die Pinguine in dieser Saison auf unterschiedlichen Ebenen unterstützen.

Fabian Herzog, Leiter Sponsoring der Krefeld Pinguine: „Ursprünglich war es bereits für die letzte Saison angedacht, dass sich einige Unternehmer und Netzwerker zusammentun und in Form einer dauerhaften Logenanmietung sowie der Buchung diverser Werbeleistungen die Krefeld Pinguine unterstützen. Aufgrund des Zuschauerausschlusses konnte dieses Vorhaben jedoch zunächst nicht umgesetzt werden und somit sind wir umso glücklicher, dass sich diese Gruppe aber auch die wirtschaftliche Unterstützung weiter vergrößert hat. Hier engagieren sich Krefelder mit großem Herz für das Krefelder Eishockey und unterstützen dabei, den Standort weitert auf- und auszubauen!“