8.000 Menschen beim „Play-It-Tag“ der Mediothek Krefeld

Neben Kristine Günther (nicht auf dem Foto) haben unter anderem (von links) Chiara Reski, Sabine Simonsmeier, Franziska Ludemann und Jule Mommert die digitale PlayIt Woche organisiert. Foto: Stadt Krefeld
- Werbung -

Mit „Play it!“ hat die Mediothek Krefeld das Spielen in den Mittelpunkt einer mehrtägigen Aktion gestellt. Wegen der Pandemie musste „Play it!“ im vergangenen Jahr ausfallen. Das organisierende Mitarbeiterteam der Mediothek entschied daher, statt eines Aktionstages in 2021 eine Online-Woche rund ums Spielen anzubieten. Über 8.000 Menschen wurden auf diesem Weg direkt erreicht. „Unser Team, freut sich sehr, dass wir nach der Corona-Pause so eine großartige Resonanz erhalten haben“, sagt Diplom-Bibliothekarin Kristine Günther. In den sozialen Netzwerken der Mediothek sind alle Aktionen noch zu sehen.

- Werbung -

Ein Krefelder Fachgeschäft für Spielwaren hat für „Play it!“ die neuesten Spieletrends per Video vorgestellt. Die Sportfachschaft einer Krefelder Schule erklärte die Trendsportart „Spikeball“. Es gab jeden Tag kleine Videos eines Krefelder Zauberkünstlers zu sehen. Ein Schachclub hat in das Spiel der Könige eingeführt und vieles mehr. „Es ist klasse, dass unsere langjährigen Kooperationspartner uns auch in diesem so anderen Jahr unterstützt haben. Auch wenn das Format anders war, es hat doch gezeigt, dass Spielen nach wie vor ein wichtiger Baustein in der Mediotheksarbeit ist. Es war gut, ich freue mich aber wahnsinnig darauf, im kommenden Jahr wieder ein volles und mit Lachen und Rufen erfülltes Haus beim Play-It-Tag 2022 zu erleben“, sagt Günther.

Die Mediothek Krefeld engagiert sich seit einigen Jahren rund um das Thema Spielen. Dafür hat sich dort ein Team gebildet, das sich mit allen Facetten des Spielens auseinandersetzt und Anwendungsmöglichkeiten in der Mediothek entwickelt. Brettspiele, Bewegungsspiele, Konsolenspiele sind genauso Thema wie Bindungs- und Suchtfaktoren oder die Einsatzmöglichkeiten von Spielen in der Senioren- und Jugendarbeit. Seit 2014 finden sich diese Aktivitäten im jährlich angebotenen „Play-It-Tag“ wieder.

- Werbung -