Abiturkurs nimmt leerstehende Ladenlokale unter die Lupe

Ein Abiturkurs der Gesamtschule Uerdingen besucht das Schirmhaus für die Facharbeiten zum Thema Leerstände. Foto: Stadt Krefeld
- Werbung -

Ein Abiturkurs der Gesamtschule Uerdingen befasst sich derzeit mit Leerständen und sogenannten „Problemimmobilien“ in der Innenstadt. Unter der Anleitung des Lehrers Simon Ohlenforst analysieren die Schüler im Zuge ihrer Facharbeiten die aktuelle Situation und entwickeln möglichen Lösungen. Um sich vor Ort ein Bild zu machen, haben sich die Schüler in dieser Woche zwei leere Geschäfte am Ostwall und an der Hochstraße angesehen. Die beiden Läden sind auch Teil des städtischen Programms „Platz für deine Visionen“, mit dem das Stadtmarketing über extrem günstige Mieten Existenzgründer in die Innenstadt locken möchte. Die Schüler werden nun ihrerseits Konzepte für die künftige Nutzung erstellen, sich mit Entwicklungspotenzialen beschäftigen und dabei auch das Stadtbild einbeziehen.

- Werbung -

Programm „Platz für deine Visionen“

Im Zuge des Programms „Platz für deine Visionen“ wurden insgesamt 16 leerstehende Ladenlokale angeboten, die auf originelle Geschäftsideen und innovative Konzepte warten. Die Bewerbungsfrist für potenzielle Mieter und Existenzgründer für die Innenstadt läuft noch bis Sonntag, 31. Oktober. Dank einer Förderung durch das Land NRW und die Stadt Krefeld müssen die Gründer in den ersten zwei Jahren nur 20 Prozent der üblichen Miete bezahlen. Wenige Wochen nach dem Start des Programms sind die ersten neuen Mieter inzwischen gefunden. Gesucht sind Konzepte, die über klassischen Einzelhandel hinausgehen, zum Beispiel Freizeitangebote, Gastronomie, Manufakturen, saisonale Läden, eine Verbindung von analogen und digitalen Elementen oder eine Mischung aus Treffpunkt, Handel und Dienstleistung.

Sämtliche Exposés für die zur Verfügung stehenden Ladenlokale sind mitsamt Fotos und Grundrissen auf der Homepage der Stadt Krefeld eingestellt. Dort ist auch vermerkt, welche Unterlagen potenzielle Mieter einreichen müssen. Fragen können ans Stadtmarketing gerichtet werden, telefonisch unter 0 21 51 / 86 15 05 oder per E-Mail an platzfuerdeinevisionen@krefeld.de. Für die Objekte in Uerdingen ist das Quartiersmanagement zuständig unter Telefon 0 21 51 / 86 16 90 oder per E-Mail an qm-uerdingen@krefeld.de. Alle Informationen und Exposés sind zu finden unter www.krefelder-perspektivwechsel.de/platz-fuer-deine-visionen.

- Werbung -