Mediothek: Aktuelle Ausstellung zu nachhaltigem Konsum

Stellen die Ausstellung in der Mediothek vor: von links Jule Mommert (Mediothek Krefeld), Philine Barrawasser (Verbraucherzentrale NRW e.V.), Peter Lindackers (Leiter der Beratungsstelle Verbraucherzentrale NRW e. V.), hinten rechts Simon Hoffmann, vorne rechts Sabine Simonsmeier. Foto: Stadt Krefeld
- Werbung -

In der Mediothek Krefeld ist zurzeit die Ausstellung „Einfach machen! Ideen für nachhaltigen Konsum“ der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW zu sehen. In sechs Stationen wird gezeigt, wie nachhaltige – also umweltfreundliche und sozialverträgliche – Konsum-Entscheidungen aussehen können. Präsentiert werden Anregungen für alltägliche Entscheidungen: Etwa zum saisonalen Kochen und gesunden Gärtnern, oder zum Kauf von Kleidung aus fairem Handel. Jede Station bietet Mitmachelemente an. Besucher können etwa am Tauschregal ausprobieren, wie sich „Sharing“ also das Teilen von Produkten anfühlt. Für ausgemusterte Handys steht eine Sammelbox bereit, aus der die Geräte ins Recycling gegeben werden.

- Werbung -

Das Prinzip der Bücher- beziehungsweise Medienausleihe einer Bücherei und so auch der Mediothek Krefeld ist in sich schon nachhaltig. „Die Mediothek Krefeld hat ihr nachhaltiges Angebot in diesem Jahr um die `Bibliothek der Dinge´ erweitert und somit einen weiteren Beitrag zum umweltbewussten Konsum geleistet“, so Simon Hoffmann, stellvertretender Leiter der Mediothek. Hier können Kunden Gebrauchsgegenstände ausleihen, die sie nur für einen einmaligen Anlass benötigen. Auch künftig wird das Thema Umwelt das Programm der Mediathek begleiten: „Ab 2022 wird sich unsere Veranstaltungsarbeit schwerpunktmäßig an den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen orientieren. Das Leitbild der im Jahr 2015 verabschiedeten Agenda 2030 ist es, weltweit ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft zu bewahren“, sagt Sabine Simonsmeier, Mitarbeiterin in der Mediothek.

Für Gruppen wie zum Beispiel Schulklassen, aber auch Einzelpersonen werden kostenfrei Führungen durch die Ausstellung angeboten, die unter krefeld.umwelt@verbraucherzentrale.nrw gebucht werden können. Die Ausstellung in der Mediothek endet am 4. Dezember.

- Werbung -